Du bist nicht von mir weggestorben, du bist in mein Herz hineingestorben...und da bleibst du lebendig. Herzen sind unendlich dehnbar,jede Liebe hat ihren Platz...

die Trauer

  • -Trauer ist die Antwort des Körpers und der Seele auf einen schweren Verlust...
  • -Verschieden und individuell können die Trauerreaktionen sein...
  • -Es gibt kein richtig oder falsch... alles darf sein.
  • -Du selbst bist der Experte für deine Trauer...lass dich nicht von deinem Weg abbringen.
  • -Verstecke deine Trauer nicht, sie gehört zu dir. 

die liebe

...was kann man dazu sagen? Die Liebe ist die Zwillingsschwester der Trauer. Vergiss das nie in deinem Schmerz!

was braucht ein trauerndes Kind?

  • -Ehrlichkeit, keine falsch verstandene "Schonung"
  • -offen gelebte Gefühle der Erwachsenen (Erziehung ist Vorbild und Liebe)
  • -Kinder springen von Trauerpfütze zu Trauerpfütze
  • -Trauer kann in den verschiedenen Entwicklungsphasen in unterschiedlicher Form wieder hochkommen
  • -Struktur, trauerfreie Räume, Kreativität, Halt, Geborgenheit

und, ganz viel LIEBE...

"Niemand kann Deinen Weg für Dich gehen, denn dies ist Dein Weg,den Du gehen musst.
Doch können Dich hierbei Arme stützen,Gedanken begleiten, und manchmal Hände tragen."


(
Bärbel Kehrer-Kremer)